Dienstleistungsinformationen

Kontakt:

Christine Piontek
Freie Journalistin
Waldblickstr. 6
53578 Windhagen

Telefon: +49 (0) 2645 97 58 920
Telefax: +49 (0) 2645 97 58 163
mobil:   +49 (0)   179 70 76 906
E-Mail: kontakt [at] christine-piontek [Punkt] de

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:

Eine Pflichtversicherung ist nicht erforderlich. Es besteht eine freiwillige Vermö- gensschadenshaftpflichtversicherung, Risikoträger ist die R+V, Taunusstr.1, 65193 Wiesbaden, www.ruv.de, Geltungsbereich: weltweit

Vertragliches/Geschäftsbedingungen:

Zugrundegelegt werden die Lieferungs- und Geschäftsbedingungen für freie Journalisten Wort & Bild des DJV.

Preisangaben:

Soweit nicht anders vereinbart, gelten für alle Bestellungen und Lieferungen die jeweiligen Honorarsätze, wie sie sich aus der jährlichen Übersicht „Honorare und Vertragsbedingungen“ des DJV ergeben. Gegenüber Tageszeitungen gelten die Regelungen der Vergütungsregeln an Tageszeitungen in der jeweils gültigen Fassung. Für Fotoaufnahmen gelten die Sätze aus der Übersicht der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM). Für die Tätigkeit im Bereich des Rundfunks gelten die Mindesthonorarsätze des Tarifvertrags für arbeitnehmerähnliche Personen am WDR, auch für Tätigkeiten außerhalb des WDR, soweit sich aus Tarifverträgen kein Anspruch auf höhere Sätze ergibt.

Im Übrigen gelten für die Textarbeit - sofern nicht anders vereinbart - die aktuellen Honorarempfehlungen des Texterverbands.

Multidisziplinäre Tätigkeiten / berufliche Gemeinschaften:

Meine Tätigkeit umfasst die Arbeit als freie Journalistin und Redakteurin und beinhaltet den Einsatz als Autorin, Regisseurin, Moderatorin, Sprecherin, Texterin und Übersetzerin sowie in der Pressearbeit. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, behandle ich publizistisch nur Fälle und Themen, an denen Auftraggeber von mir nicht beteiligt sind. Ich bin Mitglied im DJV.

Verhaltenskodex:

Ich folge freiwillig den Regeln des Pressekodex des Deutschen Presserates.
Zum Inhalt des Pressekodex: www.presserat.info/inhalt/der-pressekodex/pressekodex bzw. http://www.presserat.de/pressekodex/pressekodex/

Sie können beim Presserat eine Beschwerde gegen Publikationen einlegen. Wie das geht, ist beim Presserat ausführlich beschrieben: http://www.presserat.de/presserat/alternative-startseiten/beschwerde-einreichen/